cubecubecube?
deleet
deleet
 übersicht
 suchen

projekte
 DudeWars
 SkyColor
 purzel
 ULF
 KAP

ray
 newton
 fotos
 Q2BG

io
 download
 source
 pix

übersicht / neues / Puder-Displayssuchen login  hilfe!
 
raywer ist ray?beitrag bearbeiten 12. Apr 200215:51:00 vor 5673 tagen
Von Heise: Der Reifenhersteller Bridgestone will eine Display-Technologie entwickelt haben, die mit Puder statt mit Flüssigkristallen arbeitet. Bridgestone protzt mit superlativen: 100mal schnellere Schaltgeschwindigkeit als LCDs, 0.1 Prozent des Strombedarfs von LCDs, hohe Reflektivität, daher Hintergrundbeleuchtung überflüssig (ich nehme an, auf diese Weise haben die auch den Strombedarf gemessen).

Hört sich für mich nach einem interessanten Hybrid zwischen E-Ink und LCDs an.
iower ist io?beitrag bearbeiten 12. Apr 200217:24:17 vor 5672 tagen
das grösste problem dürfte doch wohl wieder die ansteuerung werden. wir kennen das ja schon von diesem xerox parc kram. wieviele jahrzehnte haben die noch gleich dafür gebraucht und nun wollen die reifen-burschis schon im nächsten jahr auf den markt?!
raywer ist ray?beitrag bearbeiten* 12. Apr 200217:56:49 vor 5672 tagen
a) Das PARC hat die Erfindung einfach jahrzehntelang in der Schublade liegen lassen. Erst 96 oder 97 haben die daran weitergemacht.

b) Die Ansteuerung soll passiv sein. Also: nicht auf jedem Pixel ein Transistor, sondern nur eine Matrix von Leiterbahnen. Die ist einfach. Das Problem waren immer die vielen Transistoren bei einer aktiven Ansteuerung (TFT bei LCDs), weil es fast unmöglich ist, die billig auf das Substrat aufzutragen, so dass auch möglichst alle funktionieren und die nicht störend im Weg sind.

Trotzdem glaube ich nicht recht an die Geschichte -- ist einfach zu schön, um wahr zu sein.
iower ist io?beitrag bearbeiten 12. Apr 200218:07:10 vor 5672 tagen
und wie funktioniert so eine passive ansteuerung? wo ist der haken daran oder anders gesagt was ist der vorteil von einer aktiven ansteuerung, schalt geschwindigkeit kann es ja nicht sein...
MaZwer ist MaZ?beitrag bearbeiten 12. Apr 200219:00:33 vor 5672 tagen
Steht da auch was von Auflösung? Was hab ich von einem supertollbesseren Display, wenn es 4x8 pixel darstellen kann?
raywer ist ray?beitrag bearbeiten 14. Apr 200202:00:02 vor 5671 tagen
Doch, normalerweise -- bei Flüssigkristallen -- ist gerade die Schaltgeschwindigkeit das Problem. Dass es hier nicht so sein soll, ist das aufregende an der Meldung.

Die Auflösung -- korrekter gesagt, die Pixelzahl -- fängt bei neuen Displaytechnologien gewöhnlich klein an, das heißt zuerst baut man Displays für Autoradios, dann Handys, PDAs, Notebooks und so weiter.

Wobei die "neuen" (Polymer/organische Displays, Microtips, E-Ink) alle noch im Prototypstadium sind. Nur die Polymer-Jungs sind schon bei den Autoradios angekommen ;) Schon deswegen bin ich sehr skeptisch. Aber wär schon schön.

LCDs haben jedenfalls nicht den Hauch einer Chance gegen Papier, wie ich bei meinem Newton wieder mal klar feststelle.
übersicht / neues / Puder-Displayssuchen login  hilfe!